GÄSTEBUCH EINTRÄGE


 HERZLICH WILLKOMMEN IN UNSERER BESONDEREN KIRCHE!

 WIR WÜNSCHEN IHNEN EINE STÄRKENDE ZEIT UND GOTTES REICHEN SEGEN FÜR IHREN WEITEREN WEG.

 



29.08.2018

Meine Frau liebt Bücher ich musste mit. 

Schöne Kirche Danke


29.08.2018

Danke für diese tolle Erfahrung. Ich habe noch nie eine Bücherkirche besucht. 



21.07.2018

Juhu! Habe ein Buch von Agatha Christie gefunden!

16.07.2018

Nach aufregenden Tagen bei der Amateurfunk WM rund um Axien ein Moment der Stille. Danke dafür! Die Malereien in Chor und Apsis waren eine echte Überraschung.

14.Juli.2018

Die Kirche ist bezaubernd mit seinen schönen Fresken. Der Buchbestand ist sagenhaft und ein Beispiel wie man Büchern ein 2. Leben schenken kann. 



02.07.2018

Durch Zufall – mehr oder weniger dank unseres Sohnes – sind wir hier auf der Durchfahrt gewesen.

Die Beschilderung „Bücherkirche“ klang interessant, auch wenn man eine Idee von der Umsetzung eines solchen „Projektes“ vor Augen hat, so kann man es doch nur schwer mit dem Bild der herkömmlichen Kirche vereinen. Aufgrund dieses Zwiespaltes haben wir letztlich angehalten und einen Blick hinein gewagt.

Wir beide sind keine Kirchgänger, aber als überzeugte Leseratte bekommt man mich immer mit Büchern geködert – selbst in eine Kirche.

Wir sind sehr beeindruckt – sowohl von der Kirche als auch von dem gesamten Konzept – und wir denken, daß dies ein guter Weg ist, die Kirche als solches allen wieder etwas näher zubringen. Interesse zu wecken … Ein ganz großes Lob der Person mit der genialen Idee und allen die beim Umsetzen jeniger geholfen haben.

 

PS: Auch das Konzept „Die Kirche als Begegnungsstätte“ ist mit inbegriffen, so erfuhren wir vieles Interessantes über die Umgebung, die Kirche etc. von Frau H. Und in diesem Sinne geht es jetzt noch nach Mauken(?) zum leckersten Eis!!!

 


08.06.2018

Ganz toll, wie sich die Bücherkirche im Laufe des Jahres gemacht hat! Ein großes Lob an die Organisatoren, das ist super gelungen und gut sortiert. (Nur die Orgelpfeifen irritieren mich, zum Geld hineinstecken sind sie doch sicher nicht gedacht?)Ich wünsche auch weiteres Durchhaltevermögen und Mittel, die Kirche in diesem Zustand zu erhalten.


03.06.2018

Ich bin gerade mit dem Fahrrad von Torgau kommend zu einer Männer-Fahrrad-Rüstzeit (so etwas gibt es) unterwegs, die der Volksmissionskreis Sachsen veranstaltet.

36 Männer auf 4-13 Tour: Bibel/Biken/beten/Bereden.

Nicht, dass wir etwas gegen Frauen hätten. Keinesfalls, jedoch ist es auch mal gut, für eine Woche unter sich zu sein und über Gott zu reden. 

Ich habe diese wunderschöne kleine Kirche mit der tollen Bibliothek entdeckt und bin begeistert.

Da ich in unserer Gemeinde auch im Kirchenvorstand bin, nehme ich diese Anregungen auf, so etwas auch bei uns zu machen. Unser Büchertisch ist etwas bescheiden.

Nach einem Gebet mache ich mich wieder auf den Weg.

Herzliche Grüße und Gottes Segen


Axien, 17.10.2017

Eine sehr schöne Kirche. Bin wieder mal zu meinem Taufbecken gekommen. Habe in Axien meine Kindheit in den Ferien verbracht. Eine unvergessene Zeit.

Ich finde es richtig gut mit diesen Büchertausch.


Selig sind, die Gottes Wort hören und bewahren“ (Inschrift der Orgelempore)

 Bücher – Kirche – was würde Jesus dazu sagen?

09.06.2017

Wunderschöne Kirche! Bilder und Bücher gehören auch zum Leben. Ich würde allerdings etliche Bücher entsorgen, damit das Äußere ansprechender wird. Vielen Dank, dass es eine so offene Kirche ist! Möge es mit Gottes Segen noch lange so möglich sein!


29.06.2016

Wenn ich mein hier gefundenes Buch lese oder es später im Regal sehe, werde ich mich dankbar an den ereignisreichen und lehrreichen Tag in der Umgebung Axien erinnern.



07.08.2016

Restauratorengruppe aus ganz Deutschland war zu Besuch in Axien/Wittenberg. Der Besuch in der Dorfkirche war für alle eine Bereicherung. Wir sind erfreut über die historische Bausubstanz; vor allem die Malerei an der Decke und Wand in der Sakristei fanden wir sehr aussergewöhnlich gut erhalten.

Für Ihre weitere Gemeindearbeit wünschen wir Ihnen alles Gute.


J. und J. aus Berlin, unterwegs auf dem Elberadweg haben diese schöne Kirche genossen, ein Buch mitgenommen und für den Opa gebetet.

Hoffentlich hilfts!


13.10.2015

Eine schöne Überraschung am Rande der Radfahrt von Wittenberg nach Torgau. Wir sind sehr erfreut über diesen Einfall Leben in das Gotteshaus zu bringen und wünschen den Initiatoren dazu weiterhin viel Kraft dafür und Freude dabei.


19.VIII.2015

 Wider erwarten war die Kirchentüre offen, und wir, die wir Axien gezielt angesteuert hatten, haben uns des schönen romanischen Dorfkirchleins und seiner Fresken erfreut


04.08.2015

Ich bin begeistert, wie die Bücher nach Thema sortiert sind und über die Idee. Vielen Dank, ich werde auch welche bringen.


06.04.2015

 Danke für die Bücher!

Ich bin gerade nur zu Besuch und habe keine Bücher zum tauschen dabei, aber ich werde meinen Bekannten bescheid geben und noch welche zum Tausch herschicken.

Es ist wirklich eine richtig schöne und tolle Aktion!


 Eheleute aus Wuppertal waren am 01.09.14 hier und finden die hübsche, kleine Kirche sehenswert.

Die Idee des Büchertausches ist sehr gut. Alles gute für die Bewohner der Gemeinde.


23.08.2014

 Diese Kirche ist ein Höhepunkt unserer Radtour. Tolle Idee mit den Büchern.


3/1/2013

 Just passing through this town and nearly missed out on seeing this church with amazing old painting. People were very friendly and brought us up the tower to see the storchs, clodework and bells. An 800 year old bell is still up there and was not salvaged for artillery during the war. Thank you very much. We enjoyed it!

 

(Australia)


09.08.2012

 ¡Bellisima iglesia! Sencillez y pureza ¿Hay algo mejor para la casa de Dios?

 

(Spanien)

 Ein wunderschöner Ort, traumhafte Malerei und dann die Idee mit den Büchern, super!


09.10.2015

Welch eine Überraschung als wir in dieses Gotteshaus traten. Diese liebevolle, hübsche Kirch und eine tolle Idee mit dem Büchertausch.

Wir kommen bestimmt noch mal hier her.


07.08.2015

Super Bücherauswahl, super Akustik, tolle Menschen hier, einfach klasse!


13.Mai.2015

Danke sehr für ein Buch von Viktor Dragunski. Ich bin aus Russland, und das war sehr angenehm, ein Buch von russischem Schriftsteller hier zu sehen. Mir gefällt diese Idee, dass die Leute ein Buch nehmen können, das für sie nötig ist.

 

(Austauschschülerin)


Axien, 13.Mai.2015

Was für ein schönes Gotteshaus,

was für nette, engagierte Menschen,

die ihm besonders Leben geben!

Danke für dieses offene Haus!

 

Das Team der Landpartie von MDR Sachsen-Anhalt


30.08.2014

 Eine kurze Rast und Besuch hier in Axien – danke für die wunderschöne Kirche und zwei Kinderbücher, die ich als kleines Geschenk für meine Kinder mitnehme.


 Ich finde die Aktion mit den Büchern toll, denn ich habe viele Bücher gefunden.


 Geboren 24.06.1948 in Axien und in dieser Kirche getauft. Ich hätte nie gedacht, meinen Heimatort noch einmal zu sehen. So viele Erinnerungen sind noch lebendig. Ich bin ganz glücklich, daß sich dieser Wunsch erfüllte. Axien ist sehr schön geworden. Schade, daß ich so weit weg wohne.


07.07.2012

 A wonderful place of beauty and stillness. God bless the people who workship here.

 

(England)



Mai. 2012

Ich bin hier zu Besuch im Ort der Kindheit meiner Oma L. und Mutter I.

Hier bin ich vor 55 Jahren, auf Wunsch meiner Oma, getauft wurden. Ich war sehr viel in den Ferien hier „zum Räubern“. Als Stadtkind was besonderes, die Tiere, Die Freiheit, die Landluft.

Ich habe meine erste Tochter nach meiner Oma L. benannt, damals 1979 ein Trendsetter. Inzwischen sind die „alten“ Namen Emma, Richard usw. gefragter denn je.

Ich bin das „erste mal“ in dieser Kirche, ich bin mit der Religion nicht konfrontiert und aufgewachsen. Erst meine Jugendliebe mit „16“ schenkte mir das Buch „Das alte Testament“ und unterhielt sich mit mir darüber.

Diese Kirche ist ein richtig schönes Kleinod.

Danke das ich hier verweilen durfte.


05.06.2011

Ich habe im Februar 1969 im damaligen „Schachdorf“ Axien mein erstes Turnier gespielt und wohnte eine Woche im Pfarrhaus beim damaligen Pfarrer Meyer.

Jetzt, heute über 40 Jahre später führte mich eine „Revival Tour“ wieder nach Axien.

Viel hat sich verändert, aber die Freundlichkeit und Herzlichkeit, die mir in Erinnerung geblieben ist, hat

sich bis heute erhalten. Dank dem Pfarrer und seiner Frau für die nette Begegnung.

Möge sich dieses Flair nie verändern.

Ich werde immer an Axien zurückdenken.


16.10.2010

 Danke, daß wir die Kirche besichtigen durften!

Ein Kleinod, die Wandbilder ergreifen uns immer wieder. 

Wie schön, daß die Kirche in solch gutem Zustand ist.

31.07.2010

 Ein wahrer Ort der Besinnung und der Ruhe. Erhaltet diese wunderbare Einstimmung auf den nördlichen Teil des Elbe-Radweges! Und – bitte nicht weiter restaurieren!



Wann wird dieses kulturhistorische Erbe ENDLICH restauriert? Gab's „Früher“ keine kompetenten Restaurateure?


12.07.2010

Die Axiener Kirche ist ein wunderbarer Ort, um für einen Moment zu sich selbst zu finden und der Hektik des Alltags zu entfliehen.

Die Stille tut wohl.

Möge diese Kirche als Stätte der Einkehr stets offen gehalten werden.


16.07.2010

 Danke für die kurze Pause!


14.06.2010

 Wir haben auf unserer Elbe-Radtour extra den Umweg nach Axien gemacht und wurden nicht enttäuscht. Ein altes Kleinod! 


30.05.2010

 Aus dem Fenster des gegenüberliegenden Pfarrhauses schaute ein freundliches Gesicht heraus und fragte uns 3 regennassen Radlerinnen, ob wir lieber eine Tasse Tee oder Kaffee trinken wollten. Und schon wurde uns in der Kirche ein Tablett mit Kaffee und Keksen serviert.

 Wo gibt es so etwas nochmals?

 Wir werden die alte Kirche in Axien in bester Erinnerung behalten. Herzlichen Dank!

19.06.2010

 Auf den Spuren unserer Vorfahren haben wir Einiges gesehen, darunter auch diese schön erhaltene alte Kirche.

Hoffentlich bleibt sie auch für jüngere Leute so

interessant.


30.06.2010

 Wir sind hier zu Besuch im Ort der Kindheit unserer

Oma und Mutter.

Diese Kirche ist eine besonders schöne Kirche, hoffentlich bleibt sie noch lange erhalten.


04.05.2010

Heute bin ich wieder hier, nach 52 Jahren, damals als Schülerin und Erntehelfer, heute als Rentnerin. Es ist immer schön.



19.09.2009

Es ist sehr interessant wenn man zum ersten mal hin kommt.

In unserer Stadt ist die Kirche ganz anders aufgebaut.

Es ist toll wenn man so eine Kirche mal wo anders sieht und älter ist sie auch.

Viele Grüße aus Großenhain weiterhin schöne Jahre und viele Einträge.